AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

der Galerie Gerhard Grabsdorf | Aventinstr. 10 | 80469 München

1. Allgemeines

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Galerie Gerhard Grabsdorf und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt die Galerie Gerhard Grabsdorf nicht an, es sei denn, sie hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

Sie erreichen den Kundendienst telefonisch 089 210.313.01 (Di., – Fr. ganztags ab 11.00 Uhr und Sa. 14.00-20.00) oder per E-Mail

2. Vertragsschluß

2. 1. Die Angaben zu Waren, deren Lieferbarkeit und Preisen im Rahmen des Bestellvorgangs sind unverbindlich. Der Kaufvertrag über den oder die vom Besteller ausgewählten Artikel wird geschlossen, wenn wir die Bestellung durch die Mitteilung über die Auslieferung bzw. Lieferung der Ware annehmen. Die automatisch generierte Bestätigung per E-Mail, daß die Bestellung eingegangen ist, gilt ausdrücklich nicht als Annahme der Bestellung, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist.

2.2. Der Besteller ist gehalten, die Bestell-Daten auf offensichtliche Schreib- und Rechenfehler zu prüfen, sodann die Lieferung auf Abweichungen zwischen Bestellung, Bestätigung und Lieferung zu prüfen, und der Galerie G. Grabsdorf solche Unstimmigkeiten unverzüglich mitzuteilen.

3. Widerruf und Rücksendungen

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns ( Galerie Gerhard  Grabsdorf, Aventinstr. 10, 80469 München, Tel.:089 21031301 (Di., – Fr. ganztags ab 11.00 Uhr und Sa. 14.00-20.00), E-Mail: galerie@grabsdorf.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Download Widerrufsbelehrung und Widerrufsformular

Hinweis auf Nichtbestehen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. (z.B. in individueller Größe und Material angefertigt werden und/oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind, also alle von der Galerie Grabsdorf Angebotenen Foto-Reproduktionen und -Drucke sowie Kunstwerke bei denen es sich um Einzelstücke handelt.)

4. Lieferung

4.1. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung nach Produktion an die Adresse des Bestellers bzw. an die angegebene Lieferadresse. Angaben über Lieferfristen sind unverbindlich, soweit der Liefertermin nicht verbindlich zugesagt wurde.

4.2. Versandkosten werden gemäß den auf der Seite angegebenen Tarifen berechnet.

4.3. In der Regel erfolgt eine Gesamtlieferung einer aus mehreren Artikeln bestehenden Bestellung. Falls sich herausstellt, daß einzelne Artikel aus der Bestellung kurzfristig nicht lieferbar sind, entscheiden wir, ob sie ohne Berechnung zusätzlicher Versandkosten in Teillieferungen vorgenommen wird.

4.4. Der Käufer hat die Ware unverzüglich auf Schäden zu überprüfen und dem Lieferanten gegenüber vor Annahme festzustellen. Sollten offensichtliche Schäden vorhanden sein und erst nach Annahme bemerkt werden, so hat der Käufer dies gegenüber der Galerie G. Grabsdorf innerhalb einer Frist von 5 Tagen nach Annahme mitzuteilen. Unterläßt der Käufer dies, so ist die Geltendmachung von Mängeln für solche offensichtliche Schäden ausgeschlossen.

5. Eigentumsvorbehalt

5.1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen und endgültigen Bezahlung im Eigentum der Galerie Gerhard Grabsdorf. Im Falle eines Kommissionsgeschäftes im Eigentum des betreffenden Künstlers.

5.2. Falls nicht anders vereinbart, werden nur die im Rahmen der Bestellung angebotenen Zahlungsweisen akzeptiert. Für den Fall der Rückgabe oder Nichteinlösung einer Lastschrift ermächtigt der Besteller seine Bank hiermit unwiderruflich, uns Namen und die aktuelle Anschrift mitzuteilen.

5.3. Wenn der Besteller trotz Mahnung und Fristsetzung in Zahlungsverzug gerät, sind wir zur Berechnung von Verzugszinsen in Höhe von 5% über Basiszinssatz p.a. der Deutschen Bundesbank, mindestens jedoch EUR 5,– berechtigt.

6. Haftung

6.1. Liegt ein von der Galerie G. Grabsdorf oder einem ihrer Erfüllungsgehilfen zu vertretender Mangel an gelieferter Ware vor, sorgt die Galerie G. Grabsdorf nach eigener Wahl entweder für Ersatzlieferung oder für Mängelbeseitigung. Ist die Galerie G. Grabsdorf innerhalb einer angemessenen Frist weder zu Mängelbeseitigung noch zu Ersatzlieferung in der Lage, ist der Besteller berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen.

6.2. Darüber hinaus haftet die Galerie Grabsdorf – gleich aus welchen Rechtsgründen – nur nach dem Produkthaftungsgesetz, beim Fehlen zugesicherter Eigenschaften, oder wenn die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrläßigkeit beruht.

6.3. Die Galerie Gerhard Grabsdorf haftet höchstens bis zum typischerweise vorhersehbaren Schaden, der in der Regel den Kaufpreis der bestellten Ware nicht überschreitet. Die Haftung ist auf Schäden an der bestellten Ware beschränkt.

7. Keine Einräumung von Rechten

7.1. Mit dem Kauf eines Werkes erwirbt der Besteller nur das dingliche Eigentum am Werk. Es werden keinerlei sonstige Nutzungsrechte eingeräumt. Jegliche Reproduktion (Vervielfältigung), Verbreitung, Vermietung, öffentliche Zugänglichmachung oder sonstige analoge oder digitale Verwertung sind nicht gestattet. Der Kunde kann den Abzug jedoch weiter verkaufen.

7.2. Die öffentliche Ausstellung von erworbenen Kunstwerken bedarf im Einzelfall der Zustimmung des betroffenen Künstlers.

8. Verschiedenes

8.1. Die Farben der Produktbilder im Online-Shop können von den Farben der erworbenen Reproduktion oder Orginal abweichen.

8.2. Die Bildausschnitte/-ansichten können sich zwischen den Produktbildern im Online-Shop und gelieferten Werken unterscheiden.

8.3. Sind angebotene Größen und Materialien oder Größen-/Material-Kombiniationen nicht erhältlich wird von der Galerie Gerhard Grabsdorf ein Erstatzprodukt vorgeschlagen. Wird dieses vom Kunden nicht akzeptiert kommt die Bestellung nicht zustande.

8.4. Beschädigungen, Verfärbungen, Verschmutzungen etc. der Fotografie-Orginale werden z.T. in dem Reproduktionen übernommen und stellen keinen Makel da.

8.5. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

8.6. Das Recht zur Aufrechnung oder Minderung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden oder die Galerie Gerhard Grabsdorf diese schriftlich anerkannt hat. Zur Zurückbehaltung ist der Besteller nur befugt, soweit die Ansprüche auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruhen.

8.7. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der Vereinbarung im Übrigen nicht davon berührt.

8.7. Gerichtsstand ist München.

Stand: 01.03.2016

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.